DJI Mini 3 Pro

Mietbeginn
Mietende
Gutscheincode

DJI Mini 3 Pro Drohne mieten

Was ist in der Drohnen-Miete beinhaltet:

  • 1x DJI Mini 3 Pro
  • 1x RC Fernsteuerung (kein Handy notwendig)
  • 1x Gimbal-Schutz
  • 1x Intelligent Flight Battery
  • 1x Ladekabel
  • 1x Transportkoffer
  • Haftpflichtversicherung (Selbstbeteiligung: 500 € & Geltungsbereich: Europa)

Infos zum Buchen der DJI Mini 3 Pro mit RC Fernsteuerung:

Für eine genaue Kostenkalkulation nutze bitte unser Reservierungstool, um aktuelle Infos zum Drohnen-Mietpreis, Zubehör und den Versandkosten zu erhalten oder frag uns gern nach einem Angebot.

WICHTIG: Für Aufnahmen wird eine SD-Speicherkarte benötigt. Die benötigte Anzahl kann unter Zubehör ausgewählt werden.

Wir versenden unsere Drohnen deutschlandweit – mit DHL und DHL Express – oder hol die DJI Mini 3 Pro Drohne auch gern persönlich bei uns in Berlin ab.

Eine Kaution als Sicherheit ist bei uns nicht notwendig. Wir vertrauen dir.

Weitere Infos zu den Drohnenführerscheinen findest du hier.

Bilder von der DJI Mini 3 Pro Drohne:

Steuern der DJI Mini 3 Pro Drohne

Mit der DJI RC Fernsteuerung kannst du sofort mit der Drohne losfliegen. Eine App für dein Mobiltelefon benötigst du für das Fliegen mit der Mini 3 Pro Drohne mit der RC Fernsteuerung nicht, da du nicht mit deinem Mobiltelefon die Drohne steuerst. Auf dem Controller ist bereits die DJI Fly App installiert.

Drohnen-Zubehör und -Extras:

Drohnen-Zubehör, Einführungen vor Ort und Haftpflichtreduzierungen können jeweils separat auf Wunsch dazu gebucht werden.

Drohnen-Zubehör:

  • Ersatzakkus
  • Ersatzzubehör Propeller
  • SD-Speicherkarten inklusive USB-Kartenleser (als Miet- und/oder Kaufoption)
  • ND Filterset
  • Powerbank
  • Drohnen-Landeplatz

Drohnen-Extras:

Einführung und Erklärungen zur DJI Mini 3 Pro Drohne bei Abholung vor Ort:

  • Kostenlose Einweisung für 15 Minuten (erste Schritte)
  • Ausführliche Einweisung á 30 Minuten (verlängerbar für Wissenshungrige)

Extra Haftpflichtreduzierungen:

  • Haftpflichtversicherung-Reduzierung = Selbstbeteiligung: 0 €
  • Haftpflichtversicherung-Reduzierung = Selbstbeteiligung: 125 €
  • Haftpflichtversicherung-Reduzierung = Selbstbeteiligung: 250 €

Kontaktmöglichkeiten

Solltest du Fragen zur DJI Mini 3 Pro haben, dann schreib uns doch gern eine E-Mail an info@vermietung-drohnen.de oder kontaktiere uns über WhatsApp. Vielleicht findest du eine Antwort auf deine Frage auch bereits in unserem FAQ-Bereich. Falls dir das alles nichts bringt, dann ruf uns doch gern direkt unter 030 81 00 17 00 an.

Details über die DJI Mini 3 Pro Drohne

DJI Mini 3 Pro Drohne

  • Unter 249 g
  • Hindernisvermeidung in 3 Richtungen
  • 4K HDR-Video
  • Längere Akkulaufzeit
  • Echte vertikale Aufnahmen
  • FocusTrack

Außerordentlich Mini
Mini in der Größe, mega bei den Fähigkeiten. Die DJI Mini 3 Pro ist ebenso leistungsstark wie handlich. Mit einem Gewicht von weniger als 249 g und verbesserten Sicherheitsfunktionen, ist sie nicht nur regulierungsfreundlich, sie ist auch unsere sicherste Mini aller Zeiten. Mit einem 1/1,3″ Sensor und Funktionen der Spitzenklasse definiert sie neu, was es heißt, Mini zu fliegen.

Leistung ohne Ende
Die Mini 3 Pro hat ein völlig neues Design, das optimiert wurde, um mehr aus jedem Flug herauszuholen. Mit größeren Propellern, einer aerodynamischen Neigung und leistungsstarker Hinderniserkennung ermöglicht das stromlinienförmige Design eine längere Flugzeit und mehr Sicherheit.
Der neu gestaltete Gimbal bietet einen größeren Rotationsbereich für Aufnahmen aus niedrigen Winkeln und echte vertikale Aufnahmen und eröffnet so endlose kreative Möglichkeiten. Jeder Aspekt dieses Facelifts wurde sorgfältig durchdacht, um die Mini in nie dagewesene Höhen zu heben.

Einfach, handlich und kompakt
Für Kreative ist eine problemlose Nutzung unterwegs entscheidend. Mit einem Gewicht von weniger als 249 g benötigt die Mini 3 Pro in den meisten Ländern und Regionen keine Registrierung. Das faltbare und kompakte Design macht es auch einfach, sie bei deiner nächsten Wanderung, einem Strandtag oder einem spontanen Wochenendausflug mitzunehmen. Lass dich inspirieren und mach jederzeit atemberaubende Aufnahmen.

Flieg länger
Mit einer verlängerten Flugzeit von bis zu 34 Minuten kannst du mehr von deiner Umgebung erkunden und aufnehmen. Die Intelligent Flight Battery der DJI Mini 3 Pro ist ultraleicht und hat genug Leistung für all deine Luftbildaufnahmen.

Die Aufnahme ist von einer Mini?! – Flieg bei Tag  und Nacht
Fange die feinen Details von Licht und Schatten ein, während du dich auf einen Tagesausflug begibst.
Erstelle scharfe Aufnahmen mit weniger Rauschen, auch in der Dämmerung.
Genieße den Moment, bleib deinem kreativen Prozess treu und vertrau darauf, dass die Mini 3 Pro deine Welt festhält.

Einfach professionell
Die DJI Mini 3 Pro ist perfekt für unterschiedliche Lichtverhältnisse, sodass du deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst. Der 1/1,3″ CMOS-Sensor verfügt über duale native ISO und unterstützt die direkte Ausgabe von HDR-Video. Jedes Bild wird mit einem höheren Dynamikbereich angereichert, um mehr Details in Lichtern und Schatten sichtbar zu machen.
Genieße die höchsten Standards der Luftbildfotografie mit größeren 2,4 μm Pixeln und einer f/1.7 Blende. Deine Aufnahmen zeigen auch bei schlechten Lichtverhältnissen lebensechte Farben, da mehr Licht zur Verfügung steht.

Perfekte Luftaufnahmen
Bringe deine Kreativität mit atemberaubenden 4K HDR-Videos und 48 MP RAW-Fotos auf die nächste Stufe. Bewundere absolut scharfe Bilder, selbst beim Hineinzoomen. Oder verlangsame deine Welt mit dramatischen Zeitlupenvideos in 1080p/120fps.

Lebendige Farben
Das D-Cinelike Farbprofil erhält mehr Details und bietet dir mehr Flexibilität bei der Nachbearbeitung.

Flieg mit einem sicheren Gefühl – Sicherheit auf höchstem Niveau
Bleibe selbstbewusst, während du durch die Lüfte navigierst. Die DJI Mini 3 Pro wurde von Grund auf neu entwickelt, um dir aktive Hindernisvermeidung und stabile Videoübertragung zu bieten.

Hindernisvermeidung in 3 Richtungen
Die DJI Mini 3 Pro ist zweifellos unsere bisher sicherste Mini. Ausgestattet mit neuen Sichtsensoren (vorn/hinten/unten) und einem völlig neuen Design bietet sie einen größeren Erfassungsbereich und mehr Sicherheit.

Jetzt mit APAS 4.0
Das erweitertes Assistenzsystem für Pilotinnen und Piloten (APAS 4.0) erkennt Objekte in der Flugbahn des Fluggeräts in Echtzeit. Dadurch kann die DJI Mini 3 Pro auch in komplizierten Umgebungen Hindernissen ausweichen.

Überall klare und stabile Übertragung
Die DJI Mini 3 Pro verfügt mit DJI O3 über ein Videoübertragungssystem auf Topniveau. Genieß eine zuverlässige 1080p/30fps Live-Übertragung bei Entfernungen von bis zu 12 km. Egal ob in der Stadt oder auf dem Land, dein Live-Feed ist immer gestochen scharf.
Und die reaktionsschnelle Steuerung mit der DJI RC-N1 oder der neuen DJI RC Fernsteuerung sorgt immer für einen reibungslosen Flug. Beide Fernsteuerungen bieten eine max. Video-Bitrate von 18 MBit/s bei einer extrem niedrigen Latenz von nur 120 ms.

Sofort bereit geteilt zu werden
Mach unvergessliche Aufnahmen und teil deine Abenteuer sofort von unterwegs. Die DJI Mini 3 Pro bietet zahlreiche intelligente Funktionen, mit denen du jedem Video atemberaubende Momente und ein kreatives Flair verleihen kannst.

Wirklich Smart

Echte vertikale Aufnahmen
Und das gleiche nochmal im Hochformat. Blitzschnell per Knopfdruck zwischen Hoch- und Querformat wechseln. Der neue Kamera-Gimbal lässt sich um 90° drehen, sodass du bei der Bildqualität keine Kompromisse eingehen musst. Echte vertikale Aufnahmen liefern detaillierte Videos, die sofort für soziale Medien bereit sind.

FocusTrack
Finde mit FocusTrack neue, kreative Wege, um deinem Motiv zu folgen. Darin enthalten sind drei leistungsstarke Funktionen: ActiveTrack 4.0, Spotlight 2.0 und Point of Interest 3.0.

MasterShots
MasterShots ist eine bahnbrechende Hilfe für alle Anfänger:innen in der Luftbildfotografie. Wähle einfach dein Motiv aus und die Mini 3 Pro führt eine Reihe von professionellen Flugmanövern aus und erstellt anschließend ein kurzes filmisches Video. Aus gutem Grund ist dies eine der beliebtesten Funktionen.

Hyperlapse
Beschleunige die Zeit mit nur wenigen Eingaben, indem du ein beeindruckendes Hyperlapse- oder Zeitraffer-Video erstellst. Nimm Straßenverkehr oder vorbeiziehende Wolken auf und bring etwas Dramatik in deine Videos.

QuickTransfer
Die Mini 3 Pro ist sofort bereit, deine Kreationen zu teilen, und unterstützt schnelle WiFi-Downloads mit bis zu 30 MBit/s.

Panorama
Nimm die Weiten jeder Landschaft mit Weitwinkel-, 180°-, Vertikal- und Sphären-Panorama auf.

Digitaler Zoom
Der 4-fach Digitalzoom hilft dir näher an deinem Motiv sein, ohne die Szene zu stören. Du kannst auch Aufnahmen aus der Ferne vorbereiten und erkunden.

Maximiere die Leistung deiner Mini – Entdecke mehr Gestaltungs- und Flugmöglichkeiten mit diesem praktischen Zubehör

DJI RC Fernsteuerung
Dein Handy ist wieder frei mit der DJI RC. Diese leichte Fernsteuerung verfügt über einen integrierten Bildschirm, der speziell für die DJI Mini 3 Pro entwickelt wurde. Mit der vorinstallierten DJI Fly App kannst du dich voll auf das Fliegen konzentrieren und den Akku deines Telefons schonen. Die DJI RC Fernsteuerung ist der DJI Mavic 3 kompatibel.

Zwei-Wege-Ladestation
Dieses praktische Zubehör kann drei Akkus aufnehmen und nacheinander aufladen. Nimm sie mit, um deine Fernsteuerung, dein Smartphone oder andere Geräte aufzuladen, wenn dies erforderlich ist.

Schulungsvideos für die Mini 3 Pro Drohne:

FAQ zur DJI Mini 3 Pro

Welche Verbesserungen hat die DJI Mini 3 Pro im Vergleich zu früheren Produkten?

Verglichen mit DJI Mini 2 und Mavic Air 2 hat die DJI Mini 3 Pro wesentliche Verbesserungen bei Akkulaufzeit, intelligenten Funktionen, Videoübertragung und ein vollständig verbessertes Kamerasystem sowie neue Fähigkeiten zur Hindernisvermeidung.
Speziell: Die DJI Mini 3 Pro erbt das 249 g leichte und kompakte Gehäuse der DJI Mini 2 und verfügt über einen 1/1,3-Zoll Kamerasensor, der natives HDR unterstützt. Sie unterstützt Hinderniserkennung in drei Richtungen und das aktualisierte APAS 4.0 (erweitertes Assistenzsystem für Pilotinnen und Piloten). Die Akkulaufzeit der DJI Mini 3 Pro wurde auf bis zu 34 Minuten verlängert.*
Sie unterstützt die digitale Videoübertragung DJI O3 in Full HD und gewährleistet eine stabile Live-Übertragung in Entfernungen von bis zu 12 km. Die DJI Mini 3 Pro unterstützt auch intelligente Funktionen wie FocusTrack, echte vertikale Aufnahmen, Zeitraffer, MasterShots und QuickTransfer mit Hochgeschwindigkeit.

Ist die DJI Mini 3 Pro wasserfest?

Nein. Vermeide während des Gebrauchs den Kontakt mit Wasser, da dies zu einer Beschädigung des Geräts führen kann.
Falls es während des Fluges regnet, kehre bitte so schnell wie möglich zurück, lande und warte, bis das Fluggerät innen und außen vollständig trocken ist, bevor du es wieder benutzt.

Warum hat die DJI Mini 3 Pro ein völlig neues Aussehen?

Das neue Design der DJI Mini 3 Pro bringt die folgenden Vorteile:
1. Längere Akkulaufzeit bei gleicher kompakter Größe: Das neue Design ermöglicht es größere Propeller anzubringen und die Effizienz der Propeller und des Fluggeräts zu verbessern, was zu einer längeren Akkulaufzeit führt.
2. Grösserer Erfassungsbereich: Das neue Design ermöglicht es, Sensoren mit einem größeren Sichtfeld zu integrieren, wodurch die Erfassungsreichweite weiter erhöht wird. Die DJI Mini 3 Pro bietet somit leistungsstärkere Sichtsensoren, welche die Flexibilität und Sicherheit während des Fluges und die Vermeidung von Hindernissen verbessern.
3. Echte vertikale Aufnahmen und erweiterte Achsen: Das neue Design ermöglicht es, Porträtaufnahmen zu machen, ohne dass ein digitales Zuschneiden erforderlich ist. Mehr Bewegungsfreiheit des Gimbals bedeutet mehr Aufnahmemöglichkeiten und mehr kreative Freiheit. Selbst beim Flug mit Höchstgeschwindigkeit, bei dem das Fluggerät stark nach vorne geneigt ist, gibt es weniger Einschränkungen für den Gimbal und somit auch für den Aufnahmewinkel.

Warum sind die rückwärtsgerichteten Sichtsensoren der DJI Mini 3 Pro oben am Fluggerät angebracht?

Die DJI Mini 3 Pro verwendet ein völlig neues Design für die Sichtsensoren. Dadurch werden die Sensoren beim Rückwärtsfliegen nicht von den Propellern verdeckt. Dies verbessert den Erfassungsbereich und die Leistung, um dir zusätzliche Sicherheit zu bieten.

Bei welcher Windstärke kann die DJI Mini 3 Pro noch fliegen?

Die Windwiderstandsfähigkeit der DJI Mini 3 Pro beträgt 10,7 m/s (Stufe 5).
* Die Windwiderstandsfähigkeit ist von der Antriebsleistung abhängig. Bei starkem Wind ist aufgrund des geringen Gewichts der Drohne mit leichten Vibrationen zu rechnen. Ein leistungsstarker Antrieb sorgt dafür, dass die Drohne stabil schwebt oder sicher zum Startpunkt zurückkehrt. Die DJI Mini 3 Pro steuert den Gimbal automatisch so, dass er sich leicht anpasst, um sicherzustellen, dass das Filmmaterial immer stabil ist und nicht vom Wind beeinflusst wird.

Erfüllt die DJI Mini 3 Pro die Anforderungen der Klasse C0 der EU Drohnenverordnung?

Die DJI Mini 3 Pro wurde in Übereinstimmung mit den aktuellen Entwürfen der Klasse C0 der EU Drohnenverordnung entwickelt. Wir führen derzeit den Zertifizierungstest nach diesen Normentwürfen durch und werden dich, nachdem wir die Klassenzuordnung erhalten haben, darüber informieren, wie du deine Drohne zertifizieren kannst.
Derzeit unterliegt jede Drohne unter 250 g den gleichen Regeln und Vorschriften, unabhängig davon, ob sie eine Klassenzuordnung erhalten hat oder nicht. Es ist wichtig zu erwähnen, dass Klassenzuordnungen zurzeit noch nicht verfügbar sind.
Derzeit können alle Drohnen von DJI mit bestimmten Einschränkungen bis zum 31. Dezember 2023 und darüber hinaus in der „Limitierten Offenen Kategorie“ verwendet werden.

Warum ist der größere Akku mit 47 Minuten Flugzeit für die DJI Mini 3 Pro in Europa nicht erhältlich?

Die DJI Mini 3 Pro wurde in Übereinstimmung mit den aktuellen Entwürfen der Klasse C0 (Drohnen mit einem Gewicht von <250 g) der EU Drohnenverordnung entwickelt.
Aufsichtsbehörden in Europa und anderen Gerichtsbarkeiten auf der ganzen Welt (z. B. den USA oder Australien) haben sich darauf geeinigt, dass Drohnen mit einem Gewicht von weniger als 250 g bei einem potentiellen Absturz oder einer Kollision nicht die gleiche Art von Schaden anrichten können wie eine schwerere Drohne. Da sie davon ausgehen, dass Drohnen unter 250 g die geringsten Risiken darstellen, unterliegen sie weniger Einschränkungen und Anforderungen als schwerere Drohnen.
Der größere Akku (Intelligent Flight Battery Plus) würde ca. 40 Gramm zum Startgewicht (Maximum Take-Off Mass, MTOM) der DJI Mini 3 Pro hinzufügen. Damit würde sie in die Klasse C1 der geplanten EU Drohnenverordnung fallen, was weitere Einschränkungen für die Verwendung der Drohne mit sich bringen würde. DJI möchte mit der Mini Serie eine breite Kundengruppe ansprechen und weitere Einschränkungen bei der Verwendung der Drohne vermeiden.

Unterstützt die DJI Mini 3 Pro manuelle Einstellungen bei Foto- und Videoaufnahmen?

Ja. Du kannst Kameraparameter wie Verschlusszeit, ISO und Weißabgleich in der DJI Fly App manuell einstellen.

Wie aktiviere ich HDR auf der DJI Mini 3 Pro?

Fotomodus: Bei Einzelaufnahmen kann die DJI Mini 3 Pro die Szene erkennen und automatisch HDR für einen besseren Dynamikbereich aktivieren.
Videomodus: Bei Videoaufnahmen mit 30 fps oder weniger aktiviert die DJI Mini 3 Pro automatisch HDR.

Welche Videoauflösung der DJI Mini 3 Pro liefert die beste Bildqualität?

Bei Aufnahmen mit 4K/30fps kann die DJI Mini 3 Pro eine optimale Filmqualität liefern, die sowohl den Dynamikbereich als auch die Bilddetails berücksichtigt.
Wenn du weicheres Filmmaterial benötigst, kannst du die Bildrate auf 48/50/60 fps einstellen. Der Dynamikbereich verringert sich bei diesen Bildraten.

Wie funktioniert die dual-native ISO-Technologie der DJI Mini 3 Pro?

Die DJI Mini 3 Pro bietet dual-native ISO-Werte von ISO 100 und ISO 800.
Foto- und Videomodus (24/25/30 fps): Mithilfe eines ausgereiften Algorithmus kombiniert der Sensor die Bilder der beiden ISO-Werte und erstellt so eine perfekt Aufnahme mit größerem Dynamikumfang.
Videomodus (48/50/60/120 fps): Wenn der ISO-Wert unter 800 eingestellt wird, verwendet die Drohne eine niedrige Verstärkung. Bei ISO-Werten von 800 und darüber, verwendet die Drohne eine hohe Verstärkung. Bei Aufnahmen mit einer Bildrate von 48/50/60/120 fps wird empfohlen, den ISO-Wert in hellen Umgebungen mit starkem Licht auf 100 oder in schwach beleuchteten Umgebungen auf 800 einzustellen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Wie kann ich die mit der DJI RC aufgenommenen Fotos und Videos teilen?

Die DJI RC unterstützt derzeit nur eine schnelle Vorschau von Aufnahmen und unterstützt kein Herunterladen, Bearbeiten oder Teilen von Originaldateien.
Es wird empfohlen, die DJI Fly App auf deinem Smartphone zu installieren und die QuickTransfer-Funktion zu verwenden. Mit dieser Funktion kannst du die DJI Mini 3 Pro direkt mit deinem Smartphone verbinden, um die Aufnahmen schnell auf das Handy zu übertragen und dann über die DJI Fly App zu verwalten und zu teilen.

Warum benötigt die DJI RC eine microSD-Karte?

Aufgrund des begrenzten integrierten Speicherplatzes der DJI RC wird empfohlen, eine externe microSD-Karte zu verwenden, um den Aufnahme-Cache zu speichern und die Funktion der Bildschirmaufnahme zu verwenden.

Wie wurde die DJI O3 Videoübertragung im Vergleich zu OcuSync 2.0 verbessert?

Das DJI O3 Videoübertragungssystem verwendet eine völlig neue Lösung, die nun 4 statt nur 2 Antennen verwendet, um eine Full HD Videoübertragung auf Entfernungen von bis zu 12 km zu ermöglichen (FCC-konform und ohne Hindernisse). Dank stärkerer Widerstandsfähigkeit gegenüber Signalstörungen konnte die Übertragungsstabilität in Städten und anderen komplexen Umgebungen ebenfalls weiter verbessert werden.

Wie wurde der QuickTransfer mit Hochgeschwindigkeit bei der DJI Mini 3 Pro verbessert?

Der QuickTransfer mit Hochgeschwindigkeit der DJI Mini 3 Pro unterstützt die schnelle Übertragung von Fotos und Videos mit bis zu 25 MB/s.

Was ist die maximale Flughöhe der DJI Mini 3 Pro?

Die maximale Flughöhe beträgt aus Sicherheitsgründen 500 m. Dies kann aufgrund lokaler Gesetze in verschiedenen Ländern und Regionen variieren. Bitte informier dich vor dem Flug stets über örtliche Vorschriften und Gesetze.

Welche Funktionen bietet die Zwei-Wege-Ladestation der DJI Mini 3 Pro?

Die DJI Mini 3 Pro Zwei-Wege-Ladestation unterstützt USB PD-Schnellladeprotokolle und kann bis zu drei Akkus nacheinander laden. Du kannst sie auch als Powerbank verwenden, um dein Mobilgerät oder deine Fernsteuerung über den USB-A-Anschluss aufzuladen.

Welche Fernsteuerungen sind mit der DJI Mini 3 Pro kompatibel?

Die DJI Mini 3 Pro unterstützt derzeit zwei Fernsteuerungen: die DJI RC-N1 Fernsteuerung und die DJI RC Fernsteuerung.

Technische Daten der DJI Mini 3 Pro Drohne

Fluggerät:

  • Startgewicht

  • <249 g
  • Abmessungen (L × B × H)

  • Gefaltet: 145 × 90 × 62 mm
    Ausgefaltet: 171 × 245 × 62 mm
    Ausgefaltet (mit Propellern): 251 × 362 × 70 mm
  • Diagonale Länge

  • 247 mm
  • Max. Steiggeschwindigkeit

  • 5 m/s (S-Modus)
    3 m/s (N-Modus)
    2 m/s (C-Modus)
  • Max. Sinkgeschwindigkeit

  • 5 m/s (S-Modus)
    3 m/s (N-Modus)
    1,5 m/s (C-Modus)
  • Höchstgeschwindigkeit (auf NHN, bei Windstille)

  • 16 m/s (S-Modus)
    10 m/s (N-Modus)
    6 m/s (C-Modus)
  • Max. Flughöhe über NHN

  • Mit Intelligent Flight Battery: 4.000 m[3]
  • Max. Flugzeit

  • 34 Minuten (mit einer Intelligent Flight Battery und einer konstanten Geschwindigkeit von 21,6 km/h bei Windstille)
  • Max. Schwebezeit

  • 30 Minuten (mit einer Intelligent Flight Battery, bei Windstille)
  • Max. Flugdistanz

  • 18 km (mit einer Intelligent Flight Battery und einer konstanten Geschwindigkeit von 43,2 km/h bei Windstille)
  • Windwiderstandsfähigkeit

  • 10,7 m/s (Stufe 5)
  • Max. Nickwinkel

  • Vorwärts: 40°, Rückwärts: 35° (S-Modus)
    25° (N-Modus)
    25° (C-Modus)
  • Max. Winkelgeschwindigkeit (standard)*

  • 130°/s (S-Modus)
    * Kann in der App zwischen 20°/s und 250°/s eingestellt werden.75°/s (N-Modus)
    * Kann in der App zwischen 20°/s und 120°/s eingestellt werden30°/s (C-Modus)
    * Kann in der App zwischen 20°/s und 60°/s eingestellt werden
  • Betriebstemperatur

  • -10 °C bis 40 °C
  • GNSS

  • GPS + Galileo + BeiDou
  • Betriebsfrequenz

  • 2,400 bis 2,4835 GHz
    5,725 bis 5,850 GHz[4]
  • Strahlungsleistung (EIRP)

  • 2,4 GHz: <26 dBm (FCC), <20 dBm (CE/SRRC/MIC)
    5,8 GHz: <26 dBm (FCC/SRRC), <14 dBm (CE)
  • Schwebegenauigkeit

  • Vertikal:
    ±0,1 m (mit Sichtpositionierung)
    ±0,5 m (mit GNSS-Positionierung)Horizontal:
    ±0,3 m (mit Sichtpositionierung)
    ±0,5 m (mit hochpräzisem Positioniersystem)

Kamera:

  • Sensor

  • 1/1,3″ CMOS
    Effektive Pixel: 48 MP
  • Objektiv

  • Sichtfeld: 82,1°
    Äquivalente Brennweite: 24 mm
    Blende: f/1.7
    Fokusbereich: 1 m bis ∞
  • ISO

  • Video: 100 bis 6400 (Auto. & manuell)
    Foto: 100 bis 6400 (Auto. & manuell)
  • Verschlusszeit

  • Elektronischer Verschluss: 2 bis 1/8000 s
  • Max. Auflösung

  • 4:3: 8064×6048 (48 MP), 4032×3024 (12 MP)
    16:9: 4032×2268 (12 MP)
  • Fotomodi

  • Einzelaufnahme

    Intervall:
    JPEG: 2/3/5/7/10/15/20/30/60 s
    JPEG + RAW: 2/3/5/7/10/15/20/30/60 s

    Automatische Belichtungsreihe (AEB): 3/5 Belichtungsreihe bei 2/3 EV

    Panorama: Sphäre, 180°, Weitwinkel und Vertikal

  • Fotoformat

  • JPEG/DNG (RAW)
  • Videoauflösung

  • 4K: 3840×2160 bei 24/25/30/48/50/60 fps
    2.7 K: 2720×1530 bei 24/25/30/48/50/60 fps
    Full HD: 1920×1080 bei 24/25/30/48/50/60 fps
    Zeitlupe: 1920×1080 bei 120 fps
  • HDR-Modus

  • Foto: HDR wird im Einzelbildmodus unterstützt
    Video: HDR wird bei Aufnahmen mit 24/25/30 fps unterstützt
  • Videoformat

  • MP4/MOV (H.264/H.265)
  • Max. Video-Bitrate

  • 150 MBit/s
  • Zoom

  • 4K: 2-fach
    2.7K: 3-fach
    Full HD: 4-fach
  • Quickshots

  • Dronie, Helix, Rocket, Kreisen, Boomerang, Asteroid
  • Farbprofile

  • Normal
    D-Cinelike
  • Unterstützte Dateisysteme

  • FAT32 (≤32 GB)
    exFAT (>32 GB)

Gimbal:

  • Mechanischer Bereich

  • Neigen: -135° bis 80°
    Rollen: -135° bis 45°
    Schwenken: -30° bis 30°
  • Steuerbarer Bereich

  • Neigen: -90° bis 60°
    Rollen: -90° oder 0°
  • Stabilisierung

  • Motorisierte 3-Achsen-Stabilisierung (Neigen, Rollen, Schwenken)
  • Max. Steuergeschwindigkeit (Neigen)

  • 100°/s
  • Winkelschwingungsbereich

  • ±0,01°

Erkennungssystem:

  • Sichtsensoren (vorn)

  • Messbereich: 0,39 bis 25 m
    Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit <10 m/s
    Sichtfeld: Horizontal 106°, Vertikal 90°
  • Sichtsensoren (hinten)

  • Messbereich: 0,36 bis 23,4 m
    Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit <10 m/s
    Sichtfeld: Horizontal 58°, Vertikal 73°
  • Sichtsensoren (unten)

  • Messbereich: 0,15 bis 9 m
    Präziser Schwebebereich: 0,5 bis 12 m
    Schwebebereich mit Sichtsensoren: 0,5 bis 30 m
    Effektive Erfassungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit <3 m/s
    Sichtfeld: Vorn/hinten 104,8°, links/rechts 87,6°
  • Zusatzbeleuchtung

  • Betriebsumgebung

  • Diffus reflektierende Oberflächen mit einem klaren Muster und einer Remission von >20 % (z. B. Zementoberflächen)
    Angemessene Beleuchtung (>15 Lux, entspricht üblichen Lichtverhältnissen in Innenräumen)

Fernsteuerung und Videoübertragung:

Videoübertragung

  • Videoübertragungssystem

  • DJI O3
  • Qualität der Liveansicht

  • 1080p/30fps
  • Betriebsfrequenz

  • 2,400 bis 2,4835 GHz
    5,725 bis 5,850 GHz[4]
  • Strahlungsleistung (EIRP)

  • 2,4 GHz: <26 dBm (FCC), <20 dBm (CE/SRRC/MIC)
    5,8 GHz: <26 dBm (FCC/SRRC), <14 dBm (CE)
  • Kommunikationsbandbreite

  • 1,4/3/10/20/40 MHz
  • Latenz (Abhängig von Umweltfaktoren und dem verwendeten Mobilgerät)

  • Fluggerät + Fernsteuerung: Ca. 120 ms
  • Max. Video-Bitrate

  • Fluggerät + Fernsteuerung: 18 MBit/s
  • Max. Download-Bitrate[5]

  • DJI O3: RC-N1 und DJI RC Fernsteuerung: 5,5 MB/s

    Wi-Fi 5: Max. 25 MB/s

  • Signalreichweite (FCC)[6]

  • Starke Störungen (Stadtlandschaft): Ca. 1,5 bis 3 km
    Mittlere Störungen (Vorstadtlandschaft): Ca. 3 bis 7 km
    Geringe Störungen (offene Landschaft): Ca. 7 bis 12 km
  • Antennen

  • 4 Antennen, 1 Sender, 2 Empfänger
  • Audioübertragung

 

DJI RC Fernsteuerung

  • Modell

  • RM330
  • Videoübertragungssystem

  • DJI O3
  • Strahlungsleistung (EIRP)

  • 2,400 bis 2,4835 GHz: <26 dBm (FCC); <20 dBm (CE/SRRC/MIC)
    5,725 bis 5,850 GHz: <26 dBm (FCC), <23 dBm (SRRC), <14 dBm (CE)
  • Speicherkapazität

  • Die Speicherkapazität der DJI RC Fernsteuerung kann durch die Verwendung einer microSD-Karte erweitert werden. Du kannst Bilder und Videos auf der Karte speichern und sie auf einen Computer oder andere Geräte exportieren.
  • Videoausgang

  • Max. Akkulaufzeit

  • Ca. 4 Stunden
  • Betriebstemperatur

  • -10 °C bis 40 °C
  • Kompatible SD-Speicherkarten

  • UHS-I Geschwindigkeitsklasse 3 oder höher ist erforderlich. Eine Liste der empfohlenen microSD-Karten findest du weiter unten.
  • Empfohlene microSD-Karten

  • SanDisk Extreme 64GB V30 A1 microSDXC
    SanDisk Extreme 128GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk Extreme 256GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk Extreme 512GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk Extreme Pro 64GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk Extreme Pro 256GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk Extreme Pro 400GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk High Endurance 64GB V30 microSDXC
    SanDisk High Endurance 256GB V30 microSDXC
    Kingston Canvas Go!Plus 64GB V30 A2 microSDXC
    Kingston Canvas Go!Plus 256GB V30 A2 microSDXC
    Lexar High Endurance 64GB V30 microSDXC
    Lexar High Endurance 128GB V30 microSDXC
    Lexar 633x 256GB V30 A1 microSDXC
    Lexar 1066x 64GB V30 A2 microSDXC
    Samsung EVO Plus 512GB microSDXC
  • Wi-Fi-Protokoll

  • 802.11 a/b/g/n
  • Wi-Fi-Strahlungsleistung (EIRP)

  • 2,400 bis 2,4835 GHz: <23 dBm (FCC), <20 dBm (CE/SRRC/MIC)
    5,150 bis 5,250 GHz: <23 dBm (FCC/CE/SRRC/MIC)
    5,725 bis 5,850 GHz: <23 dBm (FCC/SRRC), <14 dBm (CE)
  • Bluetooth-Protokoll

  • Bluetooth 4.2
  • Bluetooth-Strahlungsleistung (EIRP)

  • 2,400 bis 2,4835 GHz: <10 dBm

Intelligent Flight Battery:

  • Kapazität

  • 2.453 mAh
  • Gewicht

  • Ca. 80,5 g
  • Spannung

  • 7,38 V
  • Max. Ladespannung

  • 8,5 V
  • Akkutyp

  • Li-Ion
  • Energie

  • 18,1 Wh
  • Max. Ladestrom

  • 37 W
  • Ladezeit

  • 64 Minuten (mit dem DJI 30W USB-C Ladegerät und am Fluggerät montiertem Akku)
    56 Minuten (mit dem DJI 30W USB-C Ladegerät und in der DJI Mini 3 Pro Zwei-Wege-Ladestation eingesetztem Akku)
  • Ladetemperatur

  • 5 °C bis 40 °C
  • Empfohlenes Ladegerät

  • DJI 30W USB-C Ladegerät oder andere USB-Power-Delivery-Ladegeräte (30 W)*
    * Wenn der Akku geladen wird, der am Fluggerät montiert oder in der DJI Mini 3 Pro Zwei-Wege-Ladestation eingesetzt ist, beträgt die maximal Ladeleistung 30 W.

Ladegerät:

  • Kompatible Ladegeräte

  • DJI 30W USB-C Ladegerät oder andere USB-Power-Delivery-Ladegeräte (30 W)
    * Wenn der Akku geladen wird, der am Fluggerät montiert oder in der DJI Mini 3 Pro Zwei-Wege-Ladestation eingesetzt ist, beträgt die maximal Ladeleistung 30 W.
  • Kompatible Akkus

  • DJI Mini 3 Pro Intelligent Flight Battery
  • Eingang

  • 5 V, 3 A
    9 V, 3 A
    12 V, 3 A
  • Ausgang (USB)

  • Max. Spannung: 5 V, Max. Stromleistung: 2 A
  • Ladetyp

  • Kann bis zu drei Akkus nacheinander laden.

Unterstützte SD-Speicherkarten:

  • Unterstützte Speicherkarten

  • UHS-I Geschwindigkeitsklasse 3 oder höher ist erforderlich. Eine Liste der empfohlenen microSD-Karten findest du weiter unten.
  • Empfohlene microSD-Karten

  • SanDisk Extreme 64GB V30 A1 microSDXC
    SanDisk Extreme 128GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk Extreme 256GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk Extreme 512GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk Extreme Pro 64GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk Extreme Pro 256GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk Extreme Pro 400GB V30 A2 microSDXC
    SanDisk High Endurance 64GB V30 microSDXC
    SanDisk High Endurance 256GB V30 microSDXC
    SanDisk Max Endurance 32GB V30 microSDHC
    SanDisk Max Endurance 128GB V30 microSDXC
    SanDisk Max Endurance 256GB V30 microSDXC
    Kingston Canvas Go!Plus 64GB V30 A2 microSDXC
    Kingston Canvas Go!Plus 256GB V30 A2 microSDXC
    Lexar High Endurance 64GB V30 microSDXC
    Lexar High Endurance 128GB V30 microSDXC
    Lexar 667x 64GB V30 A1 microSDXC
    Lexar 633x 256GB V30 A1 microSDXC
    Lexar 1066x 64GB V30 A2 microSDXC
    Lexar 1066x 128GB V30 A2 microSDXC
    Lexar 1066x 256GB V30 A2 microSDXC
    Samsung Pro Plus 128GB V30 A2 microSDXC
    Samsung EVO Plus 512GB microSDXC

Anmerkungen:

Innerhalb der Systemgrenzen, alle Angaben sind Herstellerangaben.

Das Standardgewicht des Fluggeräts (inkl. DJI Mini 3 Pro Intelligent Flight Battery, Propeller und microSD-Karte) beträgt weniger als 249 Gramm. Das tatsächliche Gewicht kann variieren. Die Registrierung dieses Fluggeräts ist nur in einigen Ländern und Regionen notwendig. Informier dich stets über örtliche Gesetze und Vorschriften. Die Daten wurden mit der neuesten Firmware ermittelt. Wir empfehlen stets auf die neuste Firmware zu aktualisieren, da dies die Leistung des Geräts verbessern kann. Bitte informier dich stets über örtliche Vorschriften und Gesetze und halten dich strikt daran.

Die Höchstgeschwindigkeit unterliegt lokalen Beschränkungen, die sich von Zeit zu Zeit ändern können. Halte dich streng an die örtlichen Gesetze und Vorschriften.

Aufgrund lokaler Vorschriften und Beschränkungen ist die Nutzung des Frequenzbands um 5,8 GHz in einigen Ländern untersagt, dies sind unter anderem: Japan, Israel und Kasachstan. Bitte verwende in diesen Regionen das 2,4-GHz-Frequenzband. Bitte informier dich vor jedem Flug stets über die örtlichen Gesetze und Vorschriften.

Bei Fragen zu Gesetzen und Genehmigungen, kontaktier uns gern via E-Mail an info@vermietung-drohnen.de.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Fliegen!

Dein Team von der Drohnen Vermietung

× Wie kann ich dir helfen? Available on SundayMondayTuesdayWednesdayThursdayFridaySaturday